SIERRANIEVES.COM en Español SIERRANIEVES.COM in English SIERRANIEVES.COM in Deutsch



 
REISEPLANUNG
Lage
Naturpark
und
Biosphärenreservat
Aktivurlaub
Routenführung
mit GPS
Ländliche
Unterkünfte
Restaurants
Kontaktinfos
Das Klima

El Tiempo en Málaga
 
 
DOWNLOADS
Download-Bereich
Themenvideos

 

 

 

Hits: Contador de visitas a la página
Entwicklung:
ONIRIA MULTIMEDIA

Die Sierra de las Nieves stellt sich uns wie eine geographische Einheit in Form eines Naturparadieses dar. Dieses Paradies liegt im Zentrum der Provinz Málaga, und ist Teil der Gebirgskette, die die Grenze zur nahe gelegenen westliche Costa del Sol bildet. Die mittlere Entfernung zwischen diesem Landkreis und der Provinzhauptstadt beträgt 58 Kilometer.

Der Landkreis Sierra de las Nieves wird, wie schon erwähnt, im Süden von der westlichen Costa del Sol, im Osten vom Tal des Guadalhorce-Flusses, im Westen vom Ronda-Gebirge und im Norden vom Landkreis Guadalteba begrenzt.

Die dazu gehörenden Gemeinden bilden einen ländlichen, zum Bergland gehörenden Bezirk, in dem die Menschen noch im perfekten Gleichgewicht mit der Natur leben. Dieses Gleichgewicht stellt sich als nachahmenswertes Umwelt- und Kulturmodell dar.

Wie ein menschlicher Gürtel liegen hier neun Dörfer in die Sierra de las Nieves eingebettet, die noch heute das vom Schmelztiegel der hier angesiedelten Kulturen übernommene Aussehen aufweisen. Diese Dörfer – Alozaina, Casarabonela, El Burgo, Guaro, Istán, Monda, Ojén, Tolox und Yunquera – sind durch die manchmal kapriziöse Bodenstruktur des Gebirges miteinander verknüpft. Alle Dörfer besitzen gemeinsame physiographische und kulturelle Züge, was dazu geführt hat, dass sie sich als ein Landkreis mit eigener Identität innerhalb der Provinz Malaga herausgebildet haben.

Zum Vergrössern auf das Bild klicken (PDF)

Zum Vergrössern auf das Bild klicken (PDF)

Die Sierra de las Nieves verfügt über drei Hauptzufahrten

Von Malaga kommend, zunächst über die A-357 und anschließend weiter auf der A-354, die nach Casarabonela und Alozaina führt, oder über die A-337 in Richtung Coín und von dort nach Monda über die A-355, oder nach Tolox und Alozaina über die A-366.
 

Von Marbella kommend, über die A-355, die erst nach Ojén und anschließend zu den übrigen Dörfern führt, oder über die A-7176, die nach Istán führt.
 

Von Ronda kommend, über die A-366 in Richtung El Burgo und Yunquera.
 

Außerdem gibt es den Internationalen Flughafen Pablo Ruiz Picasso und die AVE-Bahnhof von María Zambrano (Malaga), die nur 40 Minuten von zwei der Eingangsorte zur Sierra de las Nieves entfernt liegen, nämlich Monda und Casarabonela.

Sei es auf dem einen oder auf dem anderen Wege, der Besucher wird die Fahrt in diese Gebirgslandschaft genießen, denn alle Zufahrtsstrassen führen durch Landschaften, die aufgrund ihrer Natur und der Gebirgsstruktur einfach spektakulär sind.

 
Itinerarios guiados en Google Maps Itinerarios guiados en ViaMichelin
     

 

Vereinigung für Ländliche Entwicklung Sierra de las Nieves

Edificio Sierra de las Nieves, Paraje de Río Grande-Las Millanas, s/n - 29109- Tolox (Málaga) - Tlf.: 952 48 28 21 - Fax: 952 48 29 44

email: agdr@sierranieves.com